Prüfung von Anschlagmitteln | Servicedienstleistungen | CERTEX Deutschland

Prüfungen 

Kompetente DGUV-Prüfungen Ihrer Anschlagmittel, Hebezeuge und mehr.

Unser Service für Sie: Menschlich & Digital

In der Hebetechnik sind höchste Funktionssicherheit und Zuverlässigkeit von großer Bedeutung. Wir bieten Prüfungen & Zertifizierungen für Ihren Hebebedarf an. Dabei greifen wir auf das langjährige CERTEX Lifting KnowHow zurück und bieten Ihnen zusätzlich digitale Prüfverfahren an.

Wir bieten Ihnen Prüfungen für folgende Produkte an:

  • Anschlagmittel (Magnetische Rissfreiheitsprüfung)
  • Hebezeuge
  • Persönliche Schutzausrüstung (PSA)
  • Leiter & Tritte
  • Regale

Eine Wartungsvereinbarung garantiert Ihnen die Gewissheit, dass erforderliche Prüfungen fristgerecht durchgeführt werden. Vor Ort können unsere Spezialisten Ihre Anschlagmittelprüfung, oder die Prüfung Ihrer TraversenDrahtseile und anderer Lastaufnahmemittel und Hebezeuge vornehmen und ggf. reparieren.. Vereinbaren Sie einfach und schnell Ihren Termin mit einem unserer qualifizierten Servicetechniker. Übrigens: Bei CERTEX können Sie auch auf eine digitale Seilprüfung durch MRT zurückgreifen. Hierbei können Sie auch bei sehr langen Seilen durch die automatische Prüfung viel Zeit einsparen.

Jetzt kontaktieren

Image

MT-Prüfung - Magnetpulververfahren in der Hebetechnik

Die MT-Prüfung (Magnetpulververfahren) ist ein wesentliches Prüfverfahren in der Hebetechnik, um die Sicherheit und Zuverlässigkeit von Ketten und anderen Lastaufnahmemitteln zu gewährleisten.

Angesichts der hohen Beanspruchung und der sicherheitsrelevanten Funktionen von Ketten in der Hebetechnik ist eine regelmäßige Überprüfung der Kettenglieder auf Oberflächenrisse nach dem Magnetpulververfahren unerlässlich. Dieses Verfahren ist gesetzlich vorgeschrieben und dient dazu, sicherzustellen, dass die Ketten den hohen Anforderungen und Sicherheitsstandards entsprechen.

Bei der MT-Prüfung wird die Kette in ein magnetisches Feld gebracht und anschließend mit einem feinen Eisenpulver bestrichen. Durch die Magnetisierung treten Risse und andere Oberflächenfehler deutlich hervor, da das Eisenpulver sich an diesen Unregelmäßigkeiten sammelt. Diese Prüfung ermöglicht eine präzise Identifikation von potenziellen Schwachstellen, die bei einer visuellen Inspektion unentdeckt bleiben könnten.

Mobiler Service

Die Richtlinien fordern eine jährliche Prüfung aller Anschlagmittel und Lastaufnahmeeinrichtungen durch eine befähigte Person. CERTEX bietet bundesweit professionelle und kompetente Prüfungen an. Mit unseren umfangreich ausgerüsteten Prüffahrzeugen führen wir die Prüfungen direkt in Ihrem Hause durch. Nach Abschluss der Prüfung steht Ihnen die ausführliche Dokumentation unter CertMax+ zur Verfügung. Diese dient als Nachweis gegenüber den zuständigen Behörden und Organisationen. Die Ausstattung unserer Prüffahrzeuge ermöglicht es, Probebelastungen oder Instandsetzungsarbeiten sofort durchzuführen. In unseren Fahrzeugen befindet sich ebenfalls ein kleines Lager der üblicherweise benötigten Ersatzteile.

asset_image

asset_image

CertMax+ ist unsere Online-Datenbank von CERTEX, mit der Produkte und Ausrüstungen verwaltet werden, die der regelmäßigen Überprüfung und Überwachung unterliegen, wie zum Beispiel Anschlagmittel, Schäkel und andere Lastaufnahmeeinrichtungen.

CertMax+ unterstützt die Identifikation Ihrer Anschlagmittel mittels RFID (Radio Frequency Identification). Die Identifizierung mittels Barcode oder einer manuell vergebenen Teilenummer ist ebenfalls möglich. Zusätzlich können Sie auf CertMax+ mit jedem Browser, iPad, iPhone oder Android-Smartphone zugreifen – 24 Stunden an 7 Tagen der Woche. 

CertMax+ liefert Ihnen Informationen zum Status Ihrer Ausrüstung – einsatztauglich oder nicht einsatztauglich. CertMax+ gibt Ihnen Zugriff auf die jeweiligen Berichte und Zertifikate zu Ihrer Ausrüstung. Alles ist rund um die Uhr verfügbar.

Kontaktieren Sie uns einfach für weitere Informationen zu CertMax+ oder wenn Sie Fragen bezüglich dessen Benutzung haben.

Image

Wir erhöhen Sicherheit durch Service

Die Unfallverhütungsvorschriften (UVV) der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung sieht verpflichtend eine jährliche Prüfung aller Ihrer Hebezeuge, Krane, Last- und Anschlagmittel sowie persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz vor. Seit vielen Jahren führen unsere zertifizierten Servicetechniker Prüfungen nach den gesetzlichen Vorschriften und der Hersteller durch.

Gemäß der Vorgabe der deutschen gesetzlichen Unfallversicherungen (DGUV), der Betriebssicherheitsverordnung sowie dem Arbeitsschutzgesetz ist jeder Arbeitgeber verpflichtet, die Gesundheit seiner Mitarbeiter zu erhalten und auch Dritte nicht zu gefährden.

Durch die regelmäßige Prüfung und Wartung Ihrer Anschlagmittel, Traversen oder andere Hebezeuge tragen Sie maßgeblich zur Sicherheit Ihres Betriebs als auch unmittelbar Ihrer Mitarbeiter bei. Mit CERTEX haben Sie die Möglichkeit auf eine regelmäßige und fachmännische Prüfung und Wartung Ihrer Krane und Lastaufnahmeeinrichtungen.

Möchten Sie Ihre Anschlagmittel bei uns prüfen lassen?

Kontaktieren Sie uns hierfür gerne oder buchen Sie direkt Ihr persönliches Beratungsgespräch zu Ihrer DGUV-Prüfung.

Downloaden Sie jetzt unser Informationsblatt zu unserem Prüfservice!

Jetzt downloaden

asset_image