Neu: CERTEX 30 t Ausgleichstraverse!

 

Certex bietet eine ganz besondere Neuheit: eine Ausgleichstraverse, mit der Lasten bis 30 t über eine Traversenlänge von 14 m außerhalb der Kranhaken positioniert werden können. Ideal für geschlossene Gebäude in größer Höhe! Bei dieser Ausgleichstraverse wird die Last (weit) außermittig aufgenommen, wobei ein Gegengewicht entsprechend angepasst wird, so dass die Traverse gut waagerecht bleibt. Das Gegengewicht kann eventuell mit Blei gefüllt werden, um eine noch geringere Größe zu erreichen. Diese Traverse wird als hochwertige Maschinenkonstruktion gefertigt. Fast alle Komponenten werden ebenfalls bearbeitet. Die Träger bestehen aus Einzelblechen für eine starre Konstruktion und weisen somit eine sehr geringe Durchbiegung auf.

Sind Sie interessiert? Bitte kontaktieren Sie uns über 0211-670090 oder info@certex.de!

(11.06.2019)

 

Neue Sonderkonstruktion in der Hebetechnik

 

Die Certex GmbH hat neue Großaufträge für insgesamt 5 große Sonderbauprojekte in der Hebetechnik erhalten. Es handelt sich um große Lastaufnahmemittel für Krananwendungen, bei denen Certex viel Maschinenbau betreibt. Die Projekte werden von der Certex GmbH in Düsseldorf durchgeführt. Der Grund, warum diese Aufträge an Certex vergeben werden, sind die größen Anwendungsvorteile.

Möchten Sie auch wissen, ob Certex Ihnen große Anwendugsvorteile in der Hebetechnik anbieten kann? Kontaktieren Sie uns einfach unter info@certex.de und wir werden uns mit Ihnen in Vebindung setzen!

(13.05.2019)

 

Projekte in der Sonderkonstruktion

Oft werden kundenindividuelle Konstruktionsaufgaben an CERTEX gestellt. Zahlreiche Projekte sind in der Sonderanfertigung bei CERTEX ausgeführt worden.
An diesem Beispiel wurde eine Spreiztraverse entwickelt und gefertigt, die einen Generator anhebt.
Die zu lösende Aufgabe bestand darin, dass alle vier Auflagepunkte lastseitig gleich tragend sind.
Zum Ausgleich der Längentoleranzen an den Anschlagmitteln wurde eine Wippe eingefügt, die die Längentoleranz überbrückt.
Es wurden dabei Schlingschäkel im richtigen Verhältnis ausgewählt und an der Spreiztraverse angebracht.
Was dürfen wir für Sie tun – nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf, um Ihre Sonderkonstruktion zu entwerfen und zu bauen.

 

 

 

CERTEX Deutschland realisiert erfolgreich Sonderkonstruktionen!

 

Seit vielen Jahren plant, entwickelt und realisiert Certex Lifting & Service erfolgreich
Sonderlösungen in der Last- und Hebetechnik. Als kompetenter und flexibler Partner
der Industrie verfügt das Certex-Ingenieurteam über Lifting Know-How in fast allen
Industriebranchen.

Für ein besonderes Projekt wurde eine Wendetraverse zum horizontalen 
Wenden von scharfkantigen Bauteilen unterschiedlicher Länge entwickelt.

Akku-gestützter Antrieb – keine Stromversorgung vom Kran erforderlich.

Die technische Herausforderung liegt darin, mit der Wendetraverse den Arbeits-
Prozess zu verbessern. Akkubetrieben liefert ein Frequenzumrichter einen sanften
Anlauf der Drehung und stufenlose Regelung der Geschwindigkeit.
Die Drehgeschwindigkeit liegt bei 1 bis 4 Umdrehungen pro Minute.
Mit dieser Lösung können sicherere und schnellere Arbeitseinsätze realisiert werden.

Mit einer Doppel-Einstrang-Kettenaufhängung kann die Traverse an einem Einzel-
oder Doppelhaken befestigt werden.

Die Wendetraverse ist für große Werkstücklängen bis 8 m und Gewichten bis 1,5 t
ausgelegt.
Zwei gummierte Walzen mit Facheinteilungen an den Traversenseiten ermöglichen
eine gute Drehmomentübertragung auf die Hebebänder.
Mit den PU-beschichteten Bändern werden die scharfkantigen Werkstücke sicher
gewendet.
Die biegeweiche Last wird an vier Hebebändern angeschlagen.
Es sind Hebebandbreiten von 30 mm bis 80 mm einsetzbar.